Frech, Frisch, Mutig – Als Hochzeitsfotograf Köln auf Bill Hill, England

Frech, Frisch, Mutig – Als Hochzeitsfotograf Köln auf Bill Hill, England

Wenn ich Clare und Wills Hochzeit mit nur einem Wort beschreiben sollte, dann wäre Lebensfreude immer noch untertrieben.
Die Beiden feierten mit Gästen aus allen Ecken Englands, Kalifornien und der Schweiz auf dem historischen Anwesen Bill Hill, welches sich seit Jahrzehnten im Besitz von Wills Familie befindet und die perfekte Kulisse für einen Tag voller Energie, Emotion und Tanz war.

“Unobstrusive and bold memories”; wenn ich mich recht erinnere war das der erste Satz der aus Clare und Will sprudelte, als ich sie nach Ihren Wünschen fragte. Ungestellte und freche Erinnerungen. Besonders Clare, die sich sehr für Fotografie interessiert, wünschte sich eine dynamische und unkonventionelle Hochzeitsreportage, die jedoch Raum für die kleinen und grossen Emotionen lässt. Sprich- als Hochzeitsfotograf Köln durfte ich mein fotografisches “inner beast” so richtig rauslassen.

Und ich wurde belohnt. Unter anderem mit einem -gegen alle Regeln der Kunst -“Groom Prep” den Vorbereitungen des Bräutigams, der ausser seinen groomsmen, auch ein groomsgirl im Schlepptau hatte.

Es war ein Tag voller Menschen, Begegnungen, Lachen, Weinen und Tanzflächenschwitzen.
Ein Tag der zeigt, dass Selbst sein… und bleiben, auf Konventionen pfeifen und einfach zwei wunderbare Menschen feiern, immer noch das beste Rezept für einen unvergesslichen Hochzeitstag sind…..das gilt auch für die Hochzeitsfotografie 😉

Hochzeitsplanung nervt! Wie Ihr trotz Candy Bar und Co. cool bleibt.

Hochzeitsplanung nervt! Wie Ihr trotz Candy Bar und Co. cool bleibt.

Als Hochzeitsfotograf Köln erlebe ich viele Paare am Rande des Farbschema-Lochs oder Motto-Wahnsinns.
Manch einer “bride to be” kann da schon mal das Strumpfband platzen: “Es nervt total! Wir wollen einfach nur heiraten und da werden wir gefragt ob wir eher Vintage oder Boho heiraten wollen ..wassn` das übbahaupt ? Muss ich das echt haben?” ist wohl der von mir meist gehörte Satz
Zukunftsbräute und Bräutigame tief durchatmen! Und kühlen Kopf bewahren- Ihr befindet Euch mittendrin im Hochzeitsindustrie-Wahnsinn.
Wie Ihr trotz allem Strumpfbänder und Nervenstränge schonen könnt, erfahrt Ihr hier.
Jeder Hochzeitsanbieter und Location Manager hat sich für Euch was gaaanz besonderes ausgedacht.
Klingt doch zuerst mal toll oder? Wenn Ihr jedoch zum zehnten Mal eine Candy-Bar, Donutwall im Ombre-Farbverlauf (ja Ihr liest richtig) und eine Gin Bar zum selber mixen auf die Nase gebunden bekommt, wirkt der Satz ” ich habe mir da was gaanz besonderes für Euch ausgedacht” eher zur Lachnummer. Mein Tipp: Habt Nachsehen. Locations Hochzeitsplaner oder Anbieter reihen eine Hochzeit neben die andere, jeden Tag, so unromantisch es auch scheinen mag. Natürlich wird Euch jeder Anbieter das anbieten, was zur Zeit in den Hochzeitsblogs und Magazinen umherspukt. Müsst Ihr das GinMix Wohlfühl Paket absegnen?
Müsst Ihr nicht!
Seid ehrlich und konsequent mit Euren gemeinsamen Vorstellungen und Wünschen sagt Ja zu dem was passt und absolut Nein, wenn Ihr es nicht mögt. Seid auf solche Gespräche vorbereitet, stellt Fragen und bittet um Alternativen.
Wie Ihr Euren persönlichen Stil in Eure Hochzeit einbringen könnt findet Ihr …

“Lasst Euch nicht von jedem Krims Krams verführen.”

Einen kleinen Guide zur Budgetplanung findet Ihr übrigens…
Wir wollten eigentlich was ganz Bescheidenes.
Und dann passierte es: Eure Hochzeitsplanung verselbstständigte sich.
Eigentlich sollte Eure Hochzeit eine kleine intime Feier werden, mit Familie und den engsten Freunden….und vielleicht noch die Freunde zu denen man zur Hochzeit eingeladen war und die Nachbarn ..mit Anhang, …der Fussball-Stammtisch vielleicht auch? Eure Gästeliste wird sich schnell erweitern und dann gilt es Einladungen zu verschicken. Schön sollten sie sein, mit passendem Briefumschlag natürlich. Und da wir schon beim Briefumschlag wären….ich könnte einige Seiten über Dinge die Eure Hochzeit braucht (oder eben nicht) füllen. Mein Tipp: bewahrt auch hier eine ganz klare Linie, legt ein realistisches Budget fest und bleibt standhaft dabei. Lasst Euch nicht von jedem Krims Krams verführen.
Die perfekte Hochzeit der besten Feundin.
Die alles in den Schatten stellte und einen noch gösseren Schatten auf Eure Hochzeitsplanung wirft.
Wir vergleichen uns gerne, wir Frauen. Besonders wenn im Freundeskreis geheiratet wird, kommt bei uns ein leiser Druck auf, unsere Hochzeit besser zu organisieren oder die schönere Dekoration zu haben. Spätestens bei der Frage ” Ja habt Ihr denn schon ein Motto” läuten die Alarmglocken. Frau will es einfach besser machen.
Mein Tipp: Anstatt sich den Kopf zu zerbrechen Eure Hochzeit grösser, schöner, bombastischer zu planen, solltet Ihr einfach mal …entspannen Mädels, das steht Euch nicht nur am Besten, sondern bringt Euch auch ein bisschen “back to the roots”. Stellt Euch ganz bewusst die Frage: “Soll meine Hochzeit so aussehen als ob, oder soll sie leben? Soll sie imitieren ein Statement Eurer Liebe sein? Es ist Eure Hochzeit Mädels, denkt immer daran.
Und wenn Ihr immer noch entspannt seid und die passenden Hochzeitsfotos zu genau dieser Stimmungslage sucht, dann findet Ihr meine Leistungen und den Kontakt …

Die Wahrheit über Hochzeitsfotografen …und Hochzeiten.

Die Wahrheit über Hochzeitsfotografen …und Hochzeiten.

Ausser, dass wir Hochzeitsfotografen auf Hochzeiten auftauchen (es sei denn das Navi hat den Geist aufgegeben) und mit Kameras bewaffnet umherschwirren und dabei hoffentlich Fotos produzieren, weiss man von uns herzlich wenig. Und auch wenn Hochzeitspaare einen kleinen Einblick in den Prozess meiner Arbeit erhaschen, so wissen sie bestimmt nicht, dass ich hinter Buschwerk getarnt, Gummibärchen futtere.
Ein paar Wahrheiten über Hochzeitsfotografen …und Hochzeiten.
WIR HABEN EINEN KATER.

…Und damit ist nicht ein wuscheliges Katzentier gemeint. Der Brummschädel am Morgen nach Eurer Hochzeit, bleibt auch mir als Hochzeitsfotograf Köln nicht erspart.
Zwischen Gruppenfotos, Brautpaar-Shooting und der Jagd nach den schönsten Momenten an einem heissen Hochzeitstag, ist ausreichend Wasser Trinken ein grundsätzliches Problem; ich könnte ja etwas verpassen. Und so kommt es vor, dass ich mich nach einer Hochzeit fühle, als ob ich mit Onkel Werner zwei Wodka Flaschen geköpft hätte. Elektrolyten sind mittlerweile meine besten Freunde.

SCHOKORIEGEL UND CO. SIND FESTER BESTANDTEIL UNSERES EQUIPMENTS.
…Und ja -jetzt haltet Euch fest und verzeiht es mir- ich werde sie auch an Eurer Hochzeit futtern. Auf dem Weg vom Getting Ready zum Standesamt oder zur Kirche, auf dem Weg von der Selbigen zur Location oder im Buschwerk, wenn es der Augenblick erlaubt und die Tarnung stimmt. Nervennahrung, Mittagessen, reiner Energieschub- Gummibären reisen zu jeder Hochzeit mit.
WENN ES SO AUSSIEHT ALS OB WIR EIN BISSCHEN HINTER DER KAMERA WEINEN…
…Weinen wir ein bisschen hinter der Kamera. Als Hochzeitsfotograf kann man nicht anders, ich zumindest nicht…ich will es auch nicht anders können, wenn ich es anders könnte, wäre ich kein Hochzeitsfotograf. Egal wie viele Hochzeiten ich begleite und begleiten werde, meine Emotionen überrumpeln mich immer aufs Neue…und das ist gut so 🙂
WIR HINTERLASSEN SPUREN.
…In Form von Objektivkappen. Nach jeder Hochzeitssaison sind zwei bis drei Sätze Objektivkappen ins Land gegangen und geniessen Ihre Flitterwochen mit meinen unauffindbaren Socken. Ein Fall für Akte X.
WIR KÖNNEN MARATHON.
Was die wenigsten von Euch wissen, wir gehen an einer Hochzeit im Durchschnitt 10-15.000 Schritte. Mein persönlicher Rekord lag bei 21.000.
UNSER KRYPTONIT.
-Wenn Unplugged Hochzeiten missinterpretiert werden.

Eine Unplugged Hochzeit ist, entgegen der Meinung von vielen Samrtphoneaffinen Hochzeitsgästen, nicht das Fehlen einer Band oder jeglichen musikalischen Entertainments an Eurem Hochzeitstag, sondern das Verzichten auf Smartphones, Tablets und andere mobile Geschütze. Einige Brautpaare wollen Ihren grossen Tag einfach sehr bewusst und ungestört mit Ihren Lieben teilen, ohne Ablenkung durch Selfies oder Social Media. Persönlich stören mich die eckigen Alleskönner nicht, jedoch muss man damit rechnen, dass einige Gäste auf vielen Hochzeitsfotos ein wortwörtliches Brett vor dem Kopf haben werden.

-Wenn das Licht genau dann perfekt ist, wenn Tante Erna sich zu einer Rede erhebt.

Ich beisse mir jedes Mal auf die Zunge und werde ganz nervös, wenn sich draussen ein absolut magisches Licht anbahnt, und ich mit Euch eigentlich meinen “Wohoo-Willkommen-Magisches-Licht-Tanz” aufführen will, aber Tante Erna Ihre Rede mit: …”ich weiss noch wie Du auf Deinen pummeligen Babybeinchen in meinem Wohnzimmer rumgestolpert bist”…eröffnet. Ich liebe Licht …aber die Geschichte mit den pummeligen Babybeinchen ist bestimmt auch spannend.

– “Sind ein oder zwei gute Fotos dabei?”

Wenn diese Frage aufkommt, bin ich sehr oft nah dran zu antworten: “Nein, das hab ich total in den Sand gesetzt. Wären Sie so lieb und bringen es dem Brautpaar bei?” Aber Spass bei Seite, natürlich würde ich das niemals machen, was mich jedoch nicht davon abhält es mir zu wünschen.

– Wenn die Wahl zwischen Abendessen oder in einer ruhigen Ecke meine Schuhe ausziehen zur Qual wird.

Als Hochzeitsfotograf Köln muss ich hier und da Prioritäten setzen, wenn jedoch der Magen knurrt und meine Füsse nach dem ersten Part Eures Hochzeitstages nach Freiheit schreien …und das auch noch gleichzeitig, bin ich etwas ratlos. Da bleibt meistens nur ein schattiges Plätzchen und meine Gummibären 🙂

-Wenn die “Must-Have” Liste kein Ende nimmt

Es gibt sie noch, versteckt in Hochzeitsmagazinen und Hochzeitsblogs die “1o Must-Have-Shots der neusten Hochzeitssaison” Listen über komische Posen, in komischen Filtern getränkt, die Ihr garantiert und genau so 10.000 mal auf Instagram oder Pinterest wiederfinden werdet. Ich habe das grosse Glück mit Paaren zusammen zu arbeiten, denen Individualität und Persönlichkeit wichtiger sind als “Eintagsfliegen-Trends” ,und diese Listen werden zum Glück immer seltener, jedoch sind sie immer noch ein Grund zum Zähneknirschen. Wie Ihr das Beste aus Eurem Hochzeitsfotografen holen könnt, ganz ohne lange Listen, findet Ihr HIER.

-Wenn das 24h Long Lasting Ultra Coverage Make-up sich auf dem Sucher verewigt.

Ein ganz besonderes Highlight meiner kleinen “Wahrheitsliste”. Weibliche Hochzeitsfotografen kennen die Suche nach dem Heiligen Make-up Gral. Soviel sei gesagt, ich habe die perfekte Formel für ein Stress- und Schweissresistentes Make-up für Hochzeitsfotografinnen noch NICHT gefunden. Falls ich tatsächlich eine Zauberformel gegen das Abschmieren von Make-up Produkten auf Kamerabildschirmen und Suchern finden sollte, wird es mir einen sehr langen Blogpost wert sein. Bis dahin, werde ich immer eine Armee von Putztüchern mitführen…müssen.

Das wärs also, mein kleiner Einblick in unsere kleine Fotografenwelt, wenn Ihr etwas schmunzeln musstet, so sei es Euch verziehen, sich nicht allzu ernst zu nehmen gehört für mich zu den wichtigsten Qualitäten eines Hochzeitsfotografen dazu.

P.S. ich führe nicht wirklich einen “Wohoo-Willkommen-Magisches-Licht-Tanz” auf …was mich nicht davon abhält es mir zu wünschen 😉

Falls Ihr doch im schönsten Licht tanzen wollt, dann schreibt mir ein paar Zeilen. Das will ich auf keinen Fall verpassen.

Wie holt Ihr das Meiste aus Eurem Hochzeitsbudget?

Wie holt Ihr das Meiste aus Eurem Hochzeitsbudget?

Egal ob Ihr für Euren grossen Tag 2000 oder 20.000 Euro als Hochzeitsbudget festgelegt habt, jetzt ist es wichtig jeden Cent sinnvoll und gekonnt zu investieren und zu nutzen, um Eurer Traumhochzeit näher zu kommen. Ein paar kleine Tipps wie Ihr das Meiste aus Eurem Hochzeitsbudget holt:

REDET MITEINANDER! ÜBER EURE VORSTELLUNGEN UND PRIORITÄTEN…

Und bleibt dabei. Eure Vorstellungen zu formulieren, auszudrücken was Euch persönlich wichtig ist, welche Atmosphäre Ihr für Euch und Eure Gäste an Eurem Hochzeitstag schaffen wollt, wird Euch helfen Prioritäten zu setzten. Also ist reden angesagt. Klare Kommunikation (im besten Fall miteinander). Reduziert Euer Gespräch auf Stichpunkte, und auf die Faktoren die Ihr auf keinen Fall an Eurer Hochzeit missen möchtet, dies wird Euch bei weiteren Entscheidungen über Dekoration, Outfit etc. helfen.

Teilt Euer Hochzeitsbudget auf

Am besten Schwarz auf Weiss. Seid Ihr Euch über Eure Prioritäten im Klaren, könnt Ihr Eurer Budget Euren Vorstellungen entsprechend aufteilen. Setzt Ihr auf eine Wahnsinns Party anstatt pompöser Deko oder wollt Ihr ausgiebig Schlemmen? so verschiebt Ihr den grössten Teil des Geldes in Eure persönliche “Must Have”- Richtung.

Konzentriert Euch auf ein Style-Highlight

Ja! Auf ein einziges!
Versucht Euer Geld nicht in kleinen, meistens “unnötigen” Krims Krams zu stecken. Mit Krims Krams meine ich z.B. diese klitzekleinen Seifenblasenfläschchen, mit diesen klitzekleinen Pusteöffnungen die an Eure Gäste ausgehändigt werden bevor Ihr aus der Kirche oder dem Standesamt kommt. Ganz unter uns: Wenn an Eurem Hochzeitstag nur eine ganz kleine Brise weht, hat Onkel Werner die Seife im Gesicht, Tante Erna hat sie in den Augen und verschmiert sich die Mascara und alle Bläschen fliegen dort hin..wo Ihr nicht seid. Ehrenwort! und naja sie wandern zu schnell in den Müll. Oder Freudentränen-Tüchlein-Päckchen (was für ein Wortgebilde) . Die Geste ist sehr schön, die Päckchen auch, doch viele von Ihnen finden ein jähes Ende unbemerkt, vergessen,… zerquetscht unter einem Stuhl.
Bringt Struktur ins Styling. Legt den Fokus auf eine wunderschöne Blumendekoration, oder wenn Ihr nichts von Flora und Fauna hält, investiert in eine atemberaubende Belichtung, doch wahrt Euch vor zu vielen Details und Tischdeko-Gadgets, die optisch und finanziell zu schnell zu schwer wirken können, und von Euren Gästen kaum bemerkt, im Müll landen.

IHR KENNT EINEN, DER EINEN KENNT, DER EINEN KENNT WO SUPER HAARE MACHT?

Ihr habt Kontakte? Jetzt müsst Ihr sie nutzen!
Klingt komisch ist aber so. Backt in Eurer Familie jemand fürs Leben gerne? Eine Cousine ist die DIY Queen schlechthin und kennt zufällig einen tollen Visagisten?
Scheut Euch nicht die (noch) unerkannten Talente in Eurer Familie und Eurem Freundeskreis um Hilfe zu bitten. Natürlich nicht immer umsonst, das wäre vielleicht etwas zu viel verlangt, aber viele bekannte helfende Hände, können Euch meistens grosse Ausgaben (er)sparen.

Engagiert einen professionellen Hochzeitsplaner.

Ja, meine ich wirklich so.
Manche Paare haben nicht die Zeit die Hochzeitsplanung selbst in die Hand zu nehmen, heiraten in einem anderen Land, haben nicht die Geduld, fühlen sich von den Eindrücken der Hochzeitsindustrie erschlagen oder wollen sich auf Ihr Leben und Ihre Beziehung konzentrieren. Ein professioneller Hochzeitsplaner oder Stylist hat den grossen Vorteil, dass er objektiv an Eure Hochzeit herangehen wird. Ohne hochkochende Emotionen und Unschlüssigkeiten, welche Eure Ausgaben schnell in die Höhe treiben können. Ein Hochzeitsplaner ist seinen Schotter wert, wenn er Euer Hochzeitsbudget nicht wie ein lästiges Muss behandelt, sondern Euren Erwartungen und Wünschen mit Ehrlichkeit entgegenkommt und Lösungen findet.

Wie auch immer Ihr an die Planung Eurer Hochzeit und Eures Hochzeitsbudgets herangeht. Vergesst nicht auf dem Boden zu bleiben, Prioritäten zu setzten, flüchtigen Trends aus dem Weg zu gehen…und vor allen Dingen..Atmen, Aaatmen! Lehnt Euch ab und zu zurück und geniesst Eure Beziehung die nicht nach Farbschema läuft 🙂
Wie Ihr übrigens aus Eurem Hochzeitsfotografen das Beste holt, verrate ich Euch HIER

Ob pompös und gross oder klassisch und klein, Eure Geschichte ist es die für mich zählt. Schreibt mir ein paar Zeilen, wenn das auch Eure Priorität ist

Urban, entspannt, natürlich. Ein Brautpaar-Shooting in Köln

Urban, entspannt, natürlich. Ein Brautpaar-Shooting in Köln

Ich gebe es gerne zu- ich bin nicht für die längsten Brautpaar-Shootings bekannt- so jetzt ist es raus, Ha! Begleite ich Eure Hochzeit, so stehen für mich immer die Geschichte Eures Hochzeitstages und alles was um Euch herum passiert im Vordergrund, denn die Kunst einer Hochzeitsreportage ist es Euren Tag so lückenlos und fliessend wie möglich wieder zu geben. Würde ich Euch unnötig lange von Eurer Hochzeitsfeier “entfernen”, Euch an einen zusammenhanglosen Ort platzieren und stundenlang hübsche Fotos von Euch machen, würde ein ganz grosser Brocken an Natürlichkeit und Spontanität verloren gehen. Ich gestalte Brautpaar-Shootings lieber so dynamisch und spontan wie möglich, versuche sie in Eure Geschichte einzubauen, Eure Vorlieben und Persönlichkeit zu berücksichtigen und alles so schnell und entspannt wie möglich zu halten.
Genau so wie bei Sandra & Chris, die ganz intim im historischen Rathaus in Köln heirateten. Nach ein paar lockeren Gruppenfotos, schlenderten Ihre Gäste zum Restaurant und wir hatten Zeit für einen kleinen Spaziergang über den Alten Markt. Ich wusste, dass die Beiden etwas modernes, urbanes bevorzugten. Kräftige Farben, lebendige Bilder, weg vom “Kopf gelehnt an Brust” Posen. Und so entstand ein etwas anderes..bunteres Brautpaar-Shooting in den Gassen der Altstadt. Ich glaube, als Hochzeitsfotograf in Köln darf man ab und zu den Dom dort lassen wo er hingehört, ihn nicht immer in jeden Hintergrund beim Rheinspaziergang schubsen. Man muss auch nicht immer auf Wiesen und in verlassenen Gewächshäusern rumturnen und immer dieselben “Stirn an Stirn, beinahe Kuss” Posen reproduzieren…man darf auch mal dort bleiben wo man ist, die alten Gassen erkunden, die schrullige Sentimentalität die Köln so einzigartig macht einfangen und vielleicht auch ein bisschen mehr natürliches Lachen…die Februar Sonne geniessen…Pommes..Aaah, was will man mehr 🙂

Pin It on Pinterest